Link verschicken   Drucken
 

WPU-Skifahrt des 10. Jahrgangs

17.02.2020

Am 06.01.2020 fuhren wir um 18 Uhr voller Vorfreude in Satrup los. Nach einer langen Busfahrt, die wir mit Filmen, Spielen, Lesen und netten Gesprächen verbrachten, kamen wir gegen 8 Uhr morgens in Neukirchen am Großvenediger an.

Als wir unsere Unterkunft, den Neuhaushof, erreichten hatten, frühstückten wir ausgiebig. Danach zogen wir unsere Skiklamotten an und gondelten direkt auf den Berg. Auf dem 2100 Meter hohen Berg machten wir unsere ersten Versuche auf Skiern und Snowboards und konnten gleich erste Erfolge verzeichnen, auch wenn wir zunächst nur auf dem „Babyhügel“ fuhren.

Ab dem zweiten Tag waren wir täglich bei strahlendem Sonnenschein die Ersten auf den Pisten. Meist nahmen wir gegen 12 Uhr ein exzellentes Mittagessen im Bergrestaurant ein und gönnten uns danach eine kleine Pause. An den folgenden Tagen gondelten wir täglich gegen 15 Uhr ab und fieberten dem Abendessen um 18 Uhr entgegen. Das hausgemachte Essen wurde uns von einem sympathischen Küchenteam unter der Leitung von „Broncho“ zubereitet. Skifahren macht hungrig!

Und unsere Skikünste? Ende des dritten Skitages konnten alle sicher sämtliche Pisten bewältigen. Am vierten Tag waren alle bereits soweit, die Talabfahrt zu fahren, was größtenteils auch ohne Komplikationen verlief.

Auch die restlichen Tage hatten wir viel Spaß im Skigebiet und haben viel gelernt. Wir sagen euch: ,,Der Berg ruft‘‘.

 

Foto: Struensee Gemeinschaftsschule